Leseprobe „Spielerisch Geld sparen“

Im April 2017 habe ich ein Kindle-E-Book unter dem Titel „Effektiv Geld sparen“ veröffentlicht. Inzwischen habe ich auch eine Print-Version herausgebracht, die bei Amazon erhältlich ist. Hier ist eine zusätzliche Leseprobe, die in der Amazon-Vorschau nicht verfügbar ist.

KAPITEL 6: SPIELERISCHES SPAREN

In diesem Kapitel möchte ich Ihnen ein paar Ideen zum spielerischen Geldsparen zeigen. So etwas macht Spaß und motiviert. Einige der Spiele eignen sich auch dazu, Kinder auf leichte Art an das Thema Sparen heranzuführen. Wenn Sie mögen, suchen Sie sich einfach etwas zum Nachmachen aus oder entwickeln Sie eigene Ideen.

DIE 52-WOCHEN-CHALLENGE

Dabei geht es um eine einfache Methode, wie Sie mühelos innerhalb eines Jahres ganz nebenbei eine Summe von 1.378 EUR zusammensparen und auch noch Freude daran haben können. Besonders schön ist es, wenn man damit ein paar Wochen vor Weihnachten anfängt. Dann endet die Challenge im nächsten Jahr wieder entsprechend vor Weihnachten, und Sie haben gleich ein großzügiges Budget für die Geschenke. Oder sie legen die 52 Wochen so, dass Sie mit der Challenge fertig sind, wenn Sie eine Urlaubsreise buchen wollen. Egal, zu welchem Zweck Sie das Geld sparen, es ist eine witzige Idee.

Nun die Spielregeln: Sie nehmen ein schönes großes Glas, so dass Sie Ihren Reichtum wachsen sehen können. Dazu basteln Sie sich ein Etikett mit 52 Kästchen mit jeweils einer Zahl darin, und zwar durchnummeriert von 1 bis 52. Jede Woche, am besten an einem festen Wochentag, legen Sie nun den Betrag, der im entsprechenden Kästchen steht, in das Glas und haken diesen auf dem Etikett ab. Also in der ersten Woche einen Euro, in der zweiten Woche zwei, in der dritten drei usw., bis zur 52. Woche, in der es dann 52 EUR sein werden. So kommen insgesamt genau 1.378 EUR zusammen.

Eine andere Variante dieses Spiels besteht darin, die Beträge nicht so streng der Reihenfolge nach einzuwerfen, sondern durcheinander. So wird es am Ende leichter, wenn Sie ein paar der großen Sparraten schon vorgezogen haben und dann noch ein paar Kästchen mit kleinen Zahlen übrig sind, die Sie dazwischenschieben können. Hauptsache ist, Sie streichen immer ab, welche „Aufgabe“ Sie jeweils erfüllt, also welchen Betrag Sie eingezahlt haben. Wenn Sie sich noch mehr motivieren wollen, lassen Sie auf Ihrem Etikett neben jeder Zahl noch Platz für das aktuelle Datum und den Gesamtbetrag, der inzwischen schon im Glas liegt.

Dieses Spiel eignet sich auch für Kinder, um ihnen beizubringen, für größere Wünsche jeweils einen Teil ihres Taschengeldes zu sparen. Es geht auch mit kleineren Beträgen und über einen kürzeren Zeitraum. Dann ist es eben keine 52-Wochen-Challenge, sondern z.B. eine 20-Wochen-Challenge oder je nachdem, wie Sie es gemeinsam festlegen.

* * *

LIEBLINGSSTÜCKE ALS BAUSTEINE

Wählen Sie für dieses Spiel eine Geldstück-Sorte, z.B. das 50-Cent-Stück, weil es so schön groß und golden aussieht. Legen Sie regelmäßig die Geldstücke dieser Sorte aus Ihrem Portemonnaie beiseite. Errichten Sie nach und nach ein „Bauwerk“ aus diesen Geldstücken Bauen Sie ein drei-dimensionales Gebilde daraus. Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Es sollte natürlich an einem „geschützten“ Ort sein, möglicherweise in einem Schrank mit einer Glastür. Ich denke, es wird Ihnen schon etwas einfallen. Wenn das Bauwerk fertig ist, haben Sie Ihr Sparziel erreicht.

Ich gebe zu, diese Idee ist für Menschen, die wie ich nie erwachsen werden. Sie können natürlich auch auf die Errichtung eines Bauwerkes verzichten und die Geldstücke einfach so in einem Gefäß sammeln.

* * *

Vielleicht brauchst du ja ein kleines Geschenk oder Mitbringsel. Es wäre doch eine nette Idee, dieses Büchlein zusammen mit einem hübschen Sparschwein zu verschenken.


Affiliate-Links zu Amazon